joomla template

Tuareg Donnerstag 07.03.2013

Die wochenlangen Vorbereitungen und monatelangen Planungen haben ein Ende - wir sind auf dem Weg nach Tunesien - zur Turareg Rallye! Mein Auto ist seit Samstag am Weg - mit AUTO-SIEGL - Der Truck mit den anderen ist die Nacht von Mo auf Di durchgefahjren - und wir sitzen heute / Donnerstag / im Flieger nach Tunis - um Zeit im Brötchenjob zu sparen!
Die Tuareg 2013 ist anders - ungewohnt: die Abläufe in der Vorbereitung erinnern an die Zeiten der El Chott - als wir uns zu deren Glanzzeiten heisse Duelle mit Range Rovern und gepimpten Ladas lieferten!
Wir waren schon seit Jahren nicht mehr in Tunesien!


Unser Team umfasst heuer 4 Fahrzeuge - 3 Rallyeautos in Wertung sowie einen Service LKW:
-mein altbewährter PUCH/Mercedes G320 mit inzwischen über 40000 Rennkilometern am Rahmen
-Helges neu augebauter V8 Bowler - eine Jungfernfahrt .. Und
-Willis/Toms 90er Defender, gut vorbereitet für diese Strapazen
Kurzfristig haben wir in den G noch Hi-Tec Messgeräte von AVL verbaut - wir messen u.a. Online den Zylinderdruck mit einer Spezialkerze mit eingebautem Drucksensor!!
In Douz am Hotel Sahara trifft sich das kpl. Team Donnerstag abend - nach 6 1/2 Stunden zu fünft im kleinen Mietauto ...
Der LKW hätte schon in der vorhergehenden Nacht ankommen sollen, aber die Fähre hatte 5 Stunden Verspätung wegen Schlechtwetters, was eine Übernachtung in Hammamed mit sich brachte.
Wir kommen gerade noch recht zum Abendessen, die Kollegen haben brav gewartet!

Das Team

Wüsten Neuling

Sponsoren

Erfolge

Hungarian Baja 2016 / Cross Country WM

Mikko Hirvonen, der kühle Finne,  gewinnt die Hungarian Baja auf Mini vor Bryce Mencies (Mini) und Miroslav Zapletal auf Hummer H3 – wir landen im Gesamtklassement auf dem 15. Rang (bei 32 FIA Startern), in der FIA T1 Klasse werden wir 7. und in der Ungarischen Meisterschaft 2. In der Klasse T1.1.3 – wir fahren mit 2 Pokalen nach Hause!

 

News

Wir starten anders als an den beide Tagen davor wieder in der Originalreihenfolge - Auto Profi, Moto Profis, Moto Amateure und Auto Amateure.
Vor uns der Porsche - aber nach ein paar Kilometern haben wir ihn eingeholt - dann könnne wir an einer Abzweigung sogar vorbeigehen!
Es geht über versandete Pisten, teilweise echt schnell; inzwischen hat der schwarze Bowler auf den Porsche aufgeschlossen.
Nach dem Abbiegen auf eine breite Piste gehen die beiden an uns vorbei - keine Chance ...