joomla template

Danner Racing Team bei Weltrekordversuch

 

Danner Racing Team beim Weltrekordversuch des stärksten Mannes Österreichs - „The Austrian Rock“ Franz Müllner

 

 

 

Am Wochenende 29. bis 31.7.2016 wird Franz Müllner am Gelände des Excalibur, eines großen Duty Free Centers im Niemandsland Österreich – Tschechien (unmittelbar nach dem Grenzübergang Kleinhaugsdorf) einen lange vorbereiteten Weltrekordversuch starten –

er wird in den Abgasstrahl einer 25.000 PS starken Flugzeugturbine gehen, dem Antriebsaggregat eines „Schulbus Dragsters“ (Samstag 17:00 Uhr)!

 

Mehrere tausend Zuschauer werden erwartet, Medienvertreter aus aller Welt und mehrere Fernsehteams werden vor Ort sein und über dieses Event berichten.

 

 

 

 

Vorschau auf den Rekordversuch

 

 

 

Seine wichtigste Schutzbekleidung ist ein von mir (www.powercompetition,com ) gestylter und gelieferter Dragsteranzug von Stand21!

 

 

 

Als Ehrengäste werden wir auf Einladung von Franz Müller und Excalibur City Besitzer Ronny Seunig mit Powercompetition Zelt und meinem Rallyefahrzeug PUCH G320 5,5 AMG, dem einzigen in Österreich homologierten FIA T1 Auto,  mit dabei sein um uns und unsere Sponsoren zu präsentieren!

 

 

Danner Racing und Powercompetition beim Tag des Sports 2015

 

 

 

Im Rahmenprogramm werden wir ausgewählte Gäste und Reporter oder Mitglieder der  Fernsehteams publikumswirksam eine Runde durchs Gelände chauffieren.

 

 

 

 

Danner Racing bei der Hungarian Baja 2015 / Cross Coutry WM

 

 

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Christof

 

Nächstes Event des Danner Racing Teams ist die Hungarian Baja im Großraum Vesprem. Wie haben bereits genannt, Beifahrer wird einmal mehr Herwig Rieger sein – eine gesonderte Aussendung folgt!

 

Das Team

TUA11 Conny

Sponsoren

 

Erfolge

Hungarian Baja 2016 / Cross Country WM

Mikko Hirvonen, der kühle Finne,  gewinnt die Hungarian Baja auf Mini vor Bryce Mencies (Mini) und Miroslav Zapletal auf Hummer H3 – wir landen im Gesamtklassement auf dem 15. Rang (bei 32 FIA Startern), in der FIA T1 Klasse werden wir 7. und in der Ungarischen Meisterschaft 2. In der Klasse T1.1.3 – wir fahren mit 2 Pokalen nach Hause!

 

News

Während der kompletten Rallye wird im PUCH / Mercedes G 320 ein Indiziermessgerät von AVL List GmbH (dem Brötchengeber des Fahrers / Teamchefs / Autors / ...) die aktuellen Verbrennungsdaten des Alu V6 mitschreiben. Neben der geplanten Auswertung der Daten zum Zwecke der Optimierung des Motors ist das ein weiterer Test zur Demonstration der Haltbarkeit und Leistungsfähigkeit des INDICom Systems.